Auch auf diesen Gefahrenbereich möchte ich gesondert hinweisen. Damit Ihr Zwerg gesund und munter bleibt, ist ein kleiner überblick darüber, welche Pflanzen für den Zwerg giftig bzw. welche Sammelorte ungeeignet sind, sehr wichtig !                

 

1. Ungeeignete Sammelorte  

    a) Am Rand vielbefahrener Straßen (Belastung durch Autoabgase).

    b) In Parks und auf Wiesen, wo Hunde ausgeführt werden
       (Krankheitsübertragung durch Kot).

    c) In der Nähe chemisch behandelter Äcker.

    d) Auf Wiesen, die mit Unkrautvernichtungsmittel behandelt worden sind.

 

2. Giftig für Ihren Zwerg ! 

a) Giftige Pflanzen  

Naturgemäß stürzen sich Kaninchen, neugierig wie sie sind, auf alles fressbare Grün, vor allem, wenn es nicht zum täglichen Angebot gehört. In der Wohnung und im Wintergarten etc. können dies Zimmerpflanzen, Gestecke und Blumensträuße sein. Leider gibt es unter diesen Pflanzen einige giftige. Diese möchte ich wie folgt aufzählen. 

Agaven Fingerhut Myrte
Aloen Flamingoblume Narzissen
Alpenveilchen Geranien Oleander
Amaryllis Hakenlilien Osterglocken
Aronstab Hortensien Passionsblume
Azaleen Hyazinthen Porzellanblume
Bogenhanf Ilex Primeln
Christrose Immergrün Rhizinus
Christusdorn Kalla Rhododendren
Chrysanthemen Krokus Stechapfel
Clivie Kroton Virginische Zeder
Dieffenbachie Lavendelheide Wandelröschen
Efeu Lebensbaum Weihnachtsstern
Efeutute Liguster Wolfsmilchgewächse
Eibe Lupinen Zimmerkalla
Eisenhut Mahonie Zwergmispel
Engelstrompete Maiglöckchen
Farne Mistel
Feigenbaum Mittagsblume

 

b) Giftige Gehölze   

Das gleiche wie unter a) genannt gilt auch für Gehölze im Garten. Auch dort gibt es eine Reihe von Gehölzen, die Ihrem Zwerg nicht bekommen.

Berglorbeer Goldregen Pfaffenhütchen
Besenstrauch Hartriegel Sadebaum
Blasenstrauch Heckenkirsche Schneebeere
Blauregen Ilex Seidelbast
Buchsbaum Jelängerjelieber Sommerflieder
Efeu Kirschlorbeer Wacholder
Eibe Lebensbaum Zwergholunder
Essigbaum Liguster
Falsche Akazie Oleander

 

c) Giftige Wildpflanzen 

Wenn Sie für Ihren Zwerg Pflanzen sammeln bzw. sich welche für eigene Zwecke mitnehmen möchten, achten Sie unbedingt auf folgende Wildpflanzen, die für Ihren Zwerg giftig sind.

Bärlauch Buschwindröschen Narzissen
Bilsenkraut  Eisenhut Rebendolde
Bingelkraut Fingerhut Sauerklee
Bittersüßer Nachtschatten Gundermann Schneeglöckchen
Bleicher Schötterich Hundspetersilie Schwedenklee
Bunte Kornwicke Maiglöckchen Wolfsmilchgewächse

 

Man kann natürlich nicht alle aufgeführten Pflanzen und Gehölze kennen. Daher den Zwerg nichts fressen bzw. nichts in seiner Erreichbarkeit stehen lassen, was man selbst nicht genau kennt !



 





powered by Beepworld